Martial Arts Foren Foren-Übersicht Martial Arts Foren
Kampfkunstforum Wing Chun WingTsun
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin  ChatChat 

Selbstgespräche mit BUJUN III

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Martial Arts Foren Foren-Übersicht -> Offenes Kampfkunst Forum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
WilhelmTell
Member
Member


Anmeldedatum: 03.01.2016
Beiträge: 494

BeitragVerfasst am: 27 05 2017 21:03    Titel: Selbstgespräche mit BUJUN III Antworten mit Zitat

Siehst Du, BUJUN, das haben wir - wie immer - schon vorher gewusst, aber wegen unserer grenzenlosen Bescheidenheit weisen wir darauf nur sehr dezent hin.

Wir haben wieder einmal den wunden Punkt der Gutmenschen getroffen und die Selbstgerechtigkeit der Gutmenschen-Pharisäer entlarvt.

So wie Nietzsche auch die Gutmenschen gut durchschaute, indem er sehr richtig erkannte, dass es sich bei den Gutmenschen meistens um Pharisäer handelt. Aber wegen unserer grenzenlosen Bescheidenheit werden wir wie immer niemanden verurteilen, sondern genießen nur das Schauspiel: Wie immer verurteilen sich die Gutmenschen-Pharisäer selbst, indem sie ihre eigenen Prinzipien nicht einhalten, die sie predigen.
Die Selbstgerechtigkeit und das Pharisäertum entlarven sich selbst.

Und daher versuchen sie, uns mit hunderten von weißen Hasen zu bewerfen, um uns mundtot zu machen. Aber auch wenn tausende von weißen Hasen herumgeworfen werden, am Ende zeigt sich für die Mit-Denker eben genau, wer in seiner Selbstgerechtigkeit gefangen ist und wer über sich selbst lachen kann. "Alle guten Dinge lachen", die Gutmenschen-Pharisäer hingegen haben nichts zum Lachen, weil sie...

"Viel Feind, viel Ehr" sagte schon der weise Landsknechtsführer Frundsberg.

Ob man nun ein Landsknecht ist oder ein edler Ritter oder Surrealist oder Künstler oder künstlerischer Surrealist oder Don Quichote oder Don Juan oder was auch immer:
Man kann hier immer wieder neue Threads eröffnen und die weißen Hasen treffen dann immer viel zu spät ein.

Es gibt so viele Hasen auf dieser Welt und so wenig Kleintierzüchter. Lustig ist es in den Foren allemal.

Fetter Lacher .. Fetter Lacher .. mukkies ritter Fetter Lacher .. Fetter Lacher ..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WilhelmTell
Member
Member


Anmeldedatum: 03.01.2016
Beiträge: 494

BeitragVerfasst am: 19 09 2017 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

@ BUJUN: Vorab herzlichen Glückwunsch zum laut Deinen Angaben im größten deutschsprachigen Kunst-Kampf-Forum bald bevorstehenden 65. jährigen Geburtstag. Ich hoffe, Du gönnst Dir ein schönes Messer oder eine sonstige Blankwaffe zum Geburtstag, das hast Du Dir verdient mit Deiner redlichen Geduld gegenüber den Pharisäern und Schriftgelehrten und Gesslern.
happy birthday

Das wird Dich als Freund der schönen Kunst-Kampf-Künste sicher erfreuen, BUJUN: Die Baseballschläger wurden in Bayreuth dieses Jahr gezeigt beim Rheingold, schon lange sage ich ja, dass die Baseballschläger moderne Schwerter sind und für Künstler eine große künstlerische Dichte aufweisen, aber der richtige Umgang mit dem Baseballschläger wird eben nur in der schöngeistigen Kunst richtig gelehrt und nur selten beim Töpfern in der Toskana.

https://www.br-klassik.de/themen/bayreuther-festspiele/hintergrund/bayreuther-festspiele-rheingold-ring-kritik-premiere-marek-janowski-100.html

@ BUJUN: Du wirfst wieder so viele Perlen vor die ..., dabei steht geschrieben, dass man keine ... vor die Säue werfen soll.
Du hast auch völlig Recht, BUJUN, was Du vor nicht allzulanger Zeit hervorgehoben hast im größten Kunst-Kampf-Forum deutscher Sprache, ein Meister der schönen Künste sollte die Zahl der Techniken immer weiter reduzieren, so wie das Alter auch ihn immer mehr reduziert auf das Wesentliche, bis dann im Altersheim nur noch die Primärbedürfnisse im Fokus stehen und sich die Enkel mit den weitervererbten Waffen des Großvaters vergnügen, während dem Großvater seine alten Erinnerungen Freude verbreiten und ihm die alten Feinde aufgrund der Erinnerungen ins Altersheim täglich und in rauen Mengen Wein, Weib und Gesang frei Haus liefern, aus Angst der Konsequenz einer Nicht-Lieferung derselben und aus Respekt für die Lebensleistung.

Am Ende des Lebens sollte bei den schönen Kunst-Kampf-Künsten nur noch eine einzige Technik stehen. Und natürlich die einzige Frau, für die sich das Kämpfen gelohnt hat.

...
Und die Frösche fangen 1001 Fliegen und quaken laut im Chor und wundern sich, dass sie immer noch kein breites Kreuz davon bekommen und die Frauen sie wegwerfen wie die Waschlappen nach einer Henna-Haarkur...


@ BUJUN:
Ich muss mich kurz fassen, meine Chefin erfordert meine ganze Aufmerksamkeit und die Verpflichtungen des echten künstlerischen Lebens erscheinen mir wichtiger als die virtuelle Kunst-Welt. Zumal gerade heutzutage die Kunst immer wichtiger wird. Echte Männer schreiben sowieso nicht in Foren, meinte meine Chefin, daher fasse ich mich noch kürzer als sonst

Doch noch ein kurzer künstlerischer Gedanke:

Du hast Dir am anderen virtuellen Kunst-Kampf-Foren-Ort die Frage gestellt, ob WT-Herb oder Du der größere Ritter der Tafelrunde wäre bzw. wer von euch beiden das längere Langschwert hätte, wenn ihr euch begegnen würdet! Auch wenn mir ja einige hier unterstellen, Du wärst mein Alter ego, dann muss ich Dir und mir doch sagen vor dem Spiegel der Gedanken, dass der WT-Herb noch unendlich viel mehr Beleidigungen in der virtuellen Forenwelt einstecken musste als Du und ich zusammen im Quadrat und sich daher zum Geburtstag noch ein paar Messer oder Schwerter mehr gönnen sollte als Du oder ich uns zusammen gönnen sollten, obwohl Du eben nicht mein Alter ego bist, wie manche hier zu Unrecht behaupten. Schon deswegen nicht, weil ich keine Mofas fahren würde so wie Du, die Mofas können von Autos einfach weggeschubst werden und ich lasse mich ungerne wegschubsen, was auch daran liegen kann, dass ich schon immer schwer war und nicht so leicht wie Du angeblich früher warst, umso weniger würde ich als Mofa-Fahrer von einem beliebigen Kleinwagen von der Straße geschubst werden wollen, bloß weil der Fahrer des Kleinwagens gerade eine SMS an seine Freundin schickt, in der er ihr mitteilt, dass er sich im Fitnessstudio angemeldet hat, weil sich die Freundin beklagt hat über sein allzu kurzes Kurzschwert. WT-Herb jedenfalls hat diese tausendfachen Foren-Beleidigungen seit vielen Jahren schon immer ohne eine Wimper zu zucken weggesteckt und hat vermutlich auch nie das rechtliche Schwert einer einstweiligen Vergnügungsverfügung gezogen vor lauter ritterlicher Tugendhaftigkeit.

Und zur Klarstellung, BUJUN: Tell Wilhelm redet hier im virtuellen Raum des virtuellen Internets gerade nicht von dem Fall, den Richard Wagner im Lohengrin beschreibt, dass die Herzensdame des Ritters zu Unrecht beschuldigt, auf der Kölner Domplatte sexuell begrabscht oder am Mannheimer Bahnof dumm angemacht wird.

Du solltest ggf. am Geburtstag nach der Bescherung mal wieder den ersten Thor-Film mit Christ Hemsworth ansehen, bald kommt ja der dritte Thor-Teil auf den wir uns alle schon freuen und alle schon fragen, ob nun Thor gewinnt dank Hammer oder der Hulk dank dem unheiligen Zorn. Es ist der ungezügelte Zorn, der Thor zum leichten Opfer von Intrigen macht im ersten Teil. Aus gutem Grunde ist der Jähzorn eine Wurzelsünde. Aber natürlich kann Zorn auch eine Kraftquelle sein, der Thor hätte nicht so gute Muskeln und der Hulk wäre nicht so stark, wenn sie den Zorn nicht auch bei den Hanteln als Kraftquelle nutzen könnte, aber eben ganz gezielt und für die Gerechtigkeit, das Recht und das bzw. die Richtige sowie für das Training mit Hanteln und Schlagvorrichtungen.

@ BUJUN: Gehe am besten so wie ich täglich in den Wald, das tut den Nerven gut, auch GM Nietzsche empfiehlt wie gesagt den Wald, würdig wissen Wald und Fels mit dir zu schweigen schreibt er ja. Der große Kunst-Kampf-Künstler Kafka hat sehr richtig geschrieben an Max Brod: "in den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man ein Jahr lang im Moos liegen könnte." Oder so ähnlich ungefähr.

Und gerade daran fehlt es an der heutigen Zeit: Am Nachdenken im Wald, im Walde wird einem auch einiges über die Kampf-Kunst bzw. den Kunst-Kampf klar. Die Jugend von heute sieht nur noch auf die Smart-Phones, die witzigerweise "smart" heißen, in Tat und Wahrheit aber das genaue Gegenteil von smart sind. Auch da sind wir uns einig, BUJUN: Es bricht einem das Herz, wenn man sieht, wie die Jugend sytematisch verdummt wird und die schönen Seiten des Lebens nur noch aus dem Internet kennt.

Erstaunlich, BUJUN: Im Duden gibt es keine umfassende Definition des Wortes "link", zum Glück noch in den Wörterbüchern zu Französisch und Englisch, wie soll die Jugend noch lernen, was "link" alles ist, wenn der Duden die passenden umfangreichen Definition dazu nicht hat?

Wir müssen geduldig sein, gerade mit der Jugend, BUJUN.Über die Denkverbote dieses Landes war neulich ein guter Artikel in der Neuen Züricher Zeitung, in der Schweiz ist Wilhelm Tell noch beliebter als Gessler, leider ist Deutschland schon immer ein Gessler-Land, was man enorm spürt, wenn man ein feinfühliger Künstler ist. Auch deswegen sollten wir uns als Geburtstagsgeschenk eine Blankwaffe kaufen, denn Gessler möchte die anständigen Bürger alle entwaffnen und es wird immer gesslherhafter im Lande der Nicht-Denker und Nicht-Dichter.

Was ich mir an meinem Geburtstag gönne weiß ich schon, ich wünsche Dir etwas ähliches.

@ BUJUN: Ich werde Dir hier nur noch selten schreiben. Grund siehe oben: Es wird immer gesslerhafter und pharisäerhaltiger und die Chefin lässt mir wenig Zeit. Außerdem habe ich eine Verantwortung für ... und für ... und das ist wichtiger als ... Wenn ich wieder mehr Zeit haben wegen ... und ... werde ich Dir auch wieder öfters schreiben, mal sehen, was die Zukunft so alles bringt.

Gruß
Fetter Lacher .. Fetter Lacher .. happy birthday ritter mukkies
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Martial Arts Foren Foren-Übersicht -> Offenes Kampfkunst Forum Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 Impressum 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de